Halde Schwerin – Industriekultur

 

Die Halde Schwerin ist die Bergehalde der 1967 stillgelegten ehemaligen Zeche Graf Schwerin in Castrop-Rauxel im Ortsteil Schwerin. Sie ist heute die höchste Erhebung der Stadt Castrop-Rauxel und Teil der Route Industriekultur.
Im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscherpark wurde die künstliche Halde weiter gestaltet. Seit 1993 befindet sich eine riesige Sonnenuhr auf dem Gipfel. Diese Kunstinstallation wurde von Jan Bormann errichtet und besteht aus 24 im Kreis positionierten Edelstahlstelen. Zudem beinhaltet die nach Norden ausgerichtete Uhr ein erdachsparallel ausgerichtetes Stabdreieck (Polos). Sie hat einen Durchmesser von 16,5 und eine Höhe von 10 Metern.
Wikipedia

Location Halde Schwerin

 

Technische Daten

Die Fotos habe ich meinem neuen Irix 15mm f/2.4 gemacht (Ausnahme die Teleaufnahme des Hammerkopfturms). Da es schon sehr dämmerig war, waren die Belichtungszeiten entsprechend lang.

 SONY ILCE-7

 FE 70-300mm F4.5-5.6 G und Irix 15mm F2.4 

  f/8 – f/11

 15s – 61s

Posted by Thorsten Kamann

Thorsten ist der Gründer von PICTOR PHOTOGRAPHY. Er ist leidenschaftlicher Fotograf und an vielen Themen rund um die Fotografie interessiert. Er bietet neben Fotowalks auch Workshops und Unterstützung bei Fragen zur Fotografie, Social Media, Web an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.