Die Höhlenlichter 2018 in der Dechenhöhle

Anlässlich des 150. Geburtstag tauchte world-of-lights die Dechenhöhle in stimmungsvolle Beleuchtung. Mach Dir einen Eindruck, wie die Höhle zu einem neuen Glanz erstrahlte.

 

Die Lichtkünstler von „world-of-lights“ mit Wolfgang Flammersfeld verwandelten die Dechenhöhle zum 150. Geburtstag in eine fantastische Farbenwelt. Neue Lichtinstallationen und Effekte im Einklang mit der Tropfsteinpracht werden auch Dich verzaubern.
Zitat Höhlenlichter Flyer

Dieses Jahr war es soweit. Anlässlich des 150. Geburtstags der Dechenhöhle verwandelte „world-of-lights“ die Höhle in eine Lichterwelt. Ähnlich wie Du es vom Parkleuchten im Grugapark in Essen kennst, werden Lichtinstallationen harmonisch in die Umgebung integriert.

Und wie zu erwarten, es war ziemlich voll. Innerhalb der Höhle hatte man 45 Minuten Zeit sich alles anzusehen und – in meinem Fall – Stativ und Kamera zu positionieren und ein paar Fotos zu machen. Einige der Aufnahmen, haben eine Belichtungszeit von 16 Sekunden. Sie sind jedoch keine typischen HDRs, da ich keine Belichtungsreihen angefertigt habe. Ich habe mich einfach auf den hohen Dynamikumfang meine Sony Alpha 7ii verlassen und wurde auch nicht enttäuscht.

Weitere Bilder zum Thema HDR und Langzeitbelichtung findest Du hier.

Über die Dechenhöhle

1868 wurde die Dechenhöhle von 2 Eisenbahnarbeitern entdeckt, die ihren Hammer in einem Felsspalt verloren. Da sie ihn wieder haben wollten, seilten sie sich den felspatt hinab und entdeckten somit diese Tropfsteinhöhle.

Viele Naturforscher beteiligten sich an der Erforschung der Höhle, die eine Länge von über 20km aufweist und die auch noch heute nicht in Gänze entdeckt ist. Besonders verdient gemacht hat sich der Bonner Geologe und Oberberghauptmann Heinrich von Dechen (1800 – 1889) und der Elberfelder Realschullehrer Prof. Johann Carl Fuhlrott (1803 – 1877). Zu Ehren von Dechen wurde die Höhle dann Dechenhöhle getauft.

Der Höhlenwhisky

Die gleichbleibende klimatischen Bedingungen in der Dechenhöhle wird auch für die Reifung des Höhlenwhiskys genutzt. Seit 2010 reift hier nun der Tronje von Hagen.

Location

Technische Daten

 SONY ILCE-7ii & Apple iPhone 6s

 Irix DT 15mm f/2.5 SAM 

  f/2.5 – f/8

 1/100s – 16s

Anmerkungen

Dieses Foto darfst Du gerne in Social Media teilen. Bitte respektiere aber das Copyright und den Urheberschutz in meinen AGBs.

Posted by Thorsten Kamann

Thorsten ist der Gründer von PICTOR PHOTOGRAPHY. Er ist leidenschaftlicher Fotograf und an vielen Themen rund um die Fotografie interessiert. Er bietet neben Fotowalks auch Workshops und Unterstützung bei Fragen zur Fotografie, Social Media, Web an.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar