Licht und Dunkel – HDR und mehr

Fotos, die trotz gegensätzlicher Lichtverhältnisse gut belichtet sind, nennt man HDR-Fotos. Hier findest Du alle Fotos dieser Kategorie.


Startseite » Portfolio » Licht und Dunkel – HDR und mehr

Das menschliche Auge ist den CCD-Chips in vielen Belangen überlegen. Insbesonders was den Dynamikumfang (Differenz von den hellsten zu den dunkelsten Stellen) angeht. Um aber trotzdem Fotos von Motiven, die sehr helle aber auch sehr dunkle Bereiche vorweisen, abbilden zu können, macht man mehrere Fotos, die die hellen Stellen und dunklen Stellen optimal belichten und eines für die mittleren Helligkeitsstufen. Alle diese Fotos kombiniert man dann zum einem Foto, das von allem das Beste vereint.

Was sind Belichtungsreihen?

Belichtungsreihen sind eine Reihe von Fotos, die mit jeweils unterschiedlichen Werten für die Belichtung gemacht werden. Das erreicht man mit der Veränderung der Belichtungskorrektur. Meistens werden 3 oder 5 Fotos erstellt, wobei das mittlere Foto (also Foto 2 oder 3 der Belichtungsreihe) das normal-belichtete Foto ist. Der Unterschied der Belichtungskorrektur ist auch variabel und kann eingestellt werden. Typische Werte sind 0,5 EV - 1 EV.

Wie kannst Du Belichtungsreihen erstellen

Viele Kameras haben eine Funktion integriert, mit der Du automatisch Belichtungsreihen erstellen kann. Oft heisst diese Funktion auch Bracketing. Eine Belichtungsreihe manuell zu erstellen ist auch nicht sonderlich schwierig. Montiere Deine Kamera auf ein Stativ und wähle den M-Modus. Dort stellst du die Werte für ISO, Blende, Belichtungszeit für das normal belichtete Foto ein. Schieße das Foto und nutze dann das Drehrad (oder die Funktion im Einstellungsmenü) der Belichtungskorrektur. Es bleibt dir überlassen, wieviele Stufen du korrigierst.

Wie setze ich die Belichtungsreihen zu einem Foto zusammen?

Viele Kameras bieten eine HDR-Funktion, die Belichtungsreihen erstellt und dann automatisch zu einem Fotos zusammensetzt. Allerdings hast Du keinerlei Optionen, das Foto im Look'n'Feel zu beeinflussen. Besser ist es daher, mittels Software die RAWs zu einem Foto zusammensetzen zu lassen. Dafür bieten sich einige Programme an: Adobe Photoshop, Adobe Lightroom, Affinity Photo, Aurora HDR.

Wie Du mit AuroraHDR oder Affinity Photo im Zusammenspiel mit Capture One HDR-Fotos bearbeiten kannst, kannst Du hier nachlesen:


Beiträge zu diesem Thema

Die Skyline von Frankfürt/Main

Die Skyline von Frankfurt am Main

In Deutschland gibt es nicht so viele Städte, die eine imposante Skyline haben, wie wir sie von Fotos von New York, Kuala Lumpur oder anderen Städten auf dieser Welt kennen. Frankfurt am Main hat durch seine vielen ansässigen Unternehmen aus dem Finanzsektor doch einiges zu bieten und eine Städtereise für diesen Zweck lohnt sich auf jeden Fall.